Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /var/www/konferenzblogger/blogs/22c3/textpattern/lib/txplib_db.php on line 16
22C3.konferenzblogger.de
Menü About RSS

Life@22C3

22C3 - Art & Beauty Am helligsten Tag sitzen die Hacker und Nerds in der zentralen Räumlichkeit mit dem schönen Namen »Art & Beauty« im Halbdunkel. Hier gibt es die »Blinken Lights«, Displays mit Birnchen, die in guter alter Bastlertradition selbst zusammen gebaut wurden. Es gibt eine »Lego-Clicki-Bunti-Spielecke« und Tische mit Go-Brettern. Und es wird für das leibliche Wohl gesorgt. Die Kombination der letzten beiden Fakten sorgt für erste Probleme, wie das nächste Bildchen zeigt… Erste Ordnungsmaßnahmen Dieses Jahr ist übrigens das Rauchen »sozial geächtet«, die noch im letzten Jahr obligatorischen Rauchschwaden von diversen Rauschmitteln schlagen dem Besucher nicht mehr unmittelbar ins Gesicht. Wobei es ja durchaus Leute gibt, die Rauchschwaden bei einem Hacker-Event nicht als Belästigung, sondern angemessene Hacker-Atmosphäre bezeichnen… ;-)

27.12.05 | PermaLink | Kommentare | Ralf Graf

What we're not...

Saal 1 ist voll. Pünktlich um elf eröffnet Tim Pritlove den Kongress und legt erst einmal fest, was der CCC bzw. seine Mitglieder und Sympathisanten im Speziellen und die 22C3-Besucher im Allgemeinen nicht sind: »We are not: Criminals. All-mighty uber-geeks. Fixing your windoze box.« In diesem Sinne…

27.12.05 | PermaLink | Kommentare | Marcus Völkel

Welcome to 22C3

Sieht organisierter aus als letztes Jahr: Schon gestern, am Tag Null quasi, wurden vor Ort 1000 Tickets verkauft; keine Schlange am Congress Center um zehn, separater Presseeingang auch für Konferenzblogger mit anschließend pünktlich stattfindender Pressekonferenz. Erstmals seit 1984 gibt es einen offiziellen vierten Tag am 30.12., weil die Veranstalter den Kongress dem inhaltlichen Programm, aber auch der Verweildauer der Besucher anpassen wollten.

Über 3000 Teilnehmer werden erwartet. Auch deshalb gibt es neue Rahmenbedingungen, um dem Verpeilungsfaktor entgegenzuwirken: Das Motto heißt dieses Jahr 12-12; das offizielle Programm läuft von 12 Uhr mittags bis um Mitternacht, damit die Teilnehmer länger schlafen können. Natürlich steht das Congress Center dennoch 24/4 offen, denn in der Zwischenzeit sind noch eine Menge nächtliche Spontan-Veranstaltungen reingerutscht.

In diesen Tagen erwarten den geschätzten Besucher über 150 Vorträge, Podien und Workshops. Wie immer teilt sich auch dieser Kongress in einen großen Konferenzteil und einen kontinuierlichen Teil mit Datenfreihafen, Hackcenter und Workshops auf. Auch den üblichen fünf Themenbereichen ist man treu geblieben: Der Großteil der Veranstaltungen beschäftigt sich mit Hacking und dem kreativen Umgang mit Hard- und Software. In den Bereich Community fallen vor allem Gruppen-Workshops, die theoretisches und praktisches Know-How weitergeben. Die wenigsten Beiträge fallen in den Science-Bereich, Grundlagenforschung und hoch qualitative »Wissenschaft auf tiefster Ebene«.

Society beschäftigt sich mit Politik und Gesellschaft: Private Investigations – wie wirkt sich Technik auf Politik aus, was können wir da erwarten? Insbesondere sind Themen wie Biometrie, Überwachung, Lobbyarbeit des CCC, Vorratsdatenspeicherung und Informationsfreiheitsgesetz zu nennen.

So, und jetzt ab in Saal 1, wo Tim Pritlove den 22C3 offiziell eröffnet und anschließend Joi Ito die Keynote über Private Investigations hält.

27.12.05 | PermaLink | Kommentare | Marcus Völkel

Sorge Dich nicht - höre!

Nun hat das 22C3-Konferenzblogger-Weblog seine endgültige visuelle Anmutung bekommen, ich hoffe, es gefällt.

Aber nicht nur in Sachen Bildchen und Schriften wurde fleißig gearbeitet, sondern auch hinter den Kulissen. Das hier verwendete Weblog-System Textpattern wurde ein wenig gehackt (passt ja zum Congress), um die von uns geplanten Podcasts als RSS-Enclosures in den Feed einzubauen.

Das Equiqment wurde mal getestet, hier ist das Resultat. Wenn alles gut funktioniert, sollte die MP3-Datei nun als Enclosure im Feed stecken. Unser glorreicher »Test-Test-Test«-Podcast:

[22C3-KB000]Test-Test-Test (MP3, ca. 1,3 MB)

Ansonsten, schöne Feiertage allerseits. Wenn Ihr nach Berlin kommt, nutzt die Feiertage zu einer letzten Erholungspause. Mate, Hacken, Congress und Vorträge werden Euch alles abverlangen. ;-)

24.12.05 | PermaLink | Kommentare [4] | Ralf Graf

Winterhaus, später

Wie schon im letzten Jahr wird das Konferenzbloggerteam auch 2005 vom 22. Chaos Communication Congress, kurz 22C3, berichten. Darum möchten wir, das bewährte Team bestehend aus Beate Paland, Ralf Graf und Marcus Völkel, Euch, verehrte Leserinnen und Leser, herzlich auf der diesjährigen Ausgabe des C3-Konferenzblogs begrüßen und hoffen, Euch auch in diesem Jahr als unabhängiges, also nicht aus dem Kreis des CCC selbst stammendes, Blog über dieses gloriose Event unterhalten und informieren zu können.

Selbstverständlich wird dieses Blog noch ein hübscheres Design bekommen, wie im letzten Jahr rufen wir in die Runde: Stay tuned!

20.12.05 | PermaLink | Kommentare [1] | Ralf Graf

www.flickr.com
More Flickr photos
tagged with 22c3